Chambtal-Radweg

Tipp
Radfahren
Tourendaten
leicht
36,4 km
2:30 h
508 m
450 m
367 m
Startpunkt

Cham

Zielpunkt

Grenzübergang Eschlkam

Cham - Kammerdorf - Kothmaißling - Arnschwang - Furth im Wald - Eschlkam - Großaign - Grenzübergang Eschlkam

Ausgangspunkt des Chambtal-Radwegs ist die 1000 Jahre alte Kreisstadt Cham. Über Arnschwang, Furth im Wald, Eschlkam bis zum Grenzübergang nach Böhmen verläuft die Strecke nahezu steigungs- und verkehrsfrei auf meist asphaltierten Radwegen durch die Cham-Further-Senke, einem besonders geschichtsträchtigen Naturraum. Der Streckenverlauf orientiert sich am Verlauf einer alten Handelsstraße, auf der bereits vor tausend Jahren Feuersteine aus dem Raum Kelheim und Abensberg nach Böhmen transportiert wurden, bekannt unter dem Namen „Feiersteinstraße“. Der Chambtal-Radweg bis Furth im Wald ist ein Teilstück des Fernradweges München-Regensburg-Pilsen-Prag.

Kulinarisch interessant
Familienfreundlich
Kulturell interessant
Einkehrmöglichkeit
Beschilderung
Weitere Infos

Fernradweg

Quelle:

Landratsamt Cham

destination.one

Organisation:

Landratsamt Cham

Zuletzt geändert am 15.10.2021

ID: t_143



Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Daten nicht einverstanden sein, können Sie hier eine Löschung beantragen.